logo

Reichweite des WLAN Repeaters

WLAN ist eine zukunftsweisende Technologie, doch ihr Nachteil ist häufig ihre mangelnde Reichweite. Denn die herkömmlichen WLAN-Sender sind mit einfachen Rundstrahlantennen ausgestattet, die nur über wenige Meter senden und empfangen.

Wie erhöht man die Reichweite eines WLAN-Netzwerkes?

  • Mit der Integration eines WLAN-Repeaters
  • diese Art von Verstärker überbrückt auch größere Distanzen
  • dabei ist es nicht von Belang, ob sich die anzuschließenden Geräte in einer horizontalen oder vertikalen Distanz befinden
  • seine Signale dringen auch durch Wände aus Stahlbeton oder Rigips

Vielleicht sind Sie jetzt etwas irritiert, weil wir die Materialien Stahlbeton und Rigips gleichwertig verwenden. Der Grund ist ganz einfach: In Rigips wird Feuchtigkeit gespeichert, diese minimale Nässe verhindert das Weiterleiten von leistungsschwachen WLAN-Signalen. Ein Repeater schafft hier sofort Abhilfe!

Welche Reichweiten können maximal erreicht werden?

Der klassische Router schafft (eventuell) 30 bis 50 Meter innerhalb von Gebäuden und bis zu 300 Meter im Freien. Doch jede Wand und jeder Baum stellt bereits ein Hindernis dar, welches diese als von den Herstellern als maximale Reichweiten angegebenen Meterzahlen ganz schnell minimiert. Mit einem WLAN Repeater lassen sich diese maximalen Reichweiten und noch größere Distanzen locker erreichen.

Zudem wird nicht nur die Reichweite der Datenpakete erhöht, auch das Tempo erreicht mit einem WLAN Repeater endlich wieder rasante Werte.